nikerosenthalLebe Dein eigenes Leben & lass`Dich von nichts und niemandem beeinflussen.
  Startseite
  Archiv
  That`s me
  BMI
  Links
  Diverses
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/nikerosenthal

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  blueangel
  something sweet
 
bald Wochenende!

@ Annika:
Leider kann ich Dir kein Passwort von Barbie geben, ich denke, sie schreibt nur noch für sich selber.
Solltest Du allerdings etwas von ihr hören, dann schreib`mir doch bitte. Ich mache mir nämlich langsam Sorgen!
1.9.06 10:07


Ausgeglichenheit - 4. September 2006

Warum möchte ich denn unbedingt aussehen wie die anderen? Warum soll ich mager sein?
Ich habe keine Lust mehr, mich zu verstellen.
Ich möchte nicht die Dame sein, die meine Eltern von mir erwarten.
Ich möchte nicht das brave und schwache Mädel sein, dass mein Freund in mir sieht.

Ich möchte wieder ich selbst sein. Meine eigenen Kleider tragen, nicht mehr eingeschränkt durch konservative Umfeld dieser Agentur.

Möchte wieder leben, neues entdecken und nicht immer viel zuviel Gedanken an lächerliche Dinge wie Essen verschwenden.

Essen und Kleidung - mein ganzes Denken dreht sich darum.
Werde wieder mehr mit meinen Freunden unternehmen, wieder aktiver am Leben teilnehmen.

Die Wohnung ist schon zur Hälfte entrümpelt, ordentlich und chic sieht der Rest aus.
Die Freund kommen wieder vorbei, jetzt können sie es auch wieder, ohne dass ich mich für meine Wohnung schämen müsste.
Die alten Holzdielen glänzen wieder wie vor hundert Jahren, die alten Fließen sind restauriert.

Antiquitäten unserer Eltern und Großeltern stehen wieder im Raum, die Ikea-Möbel sind endgültig im Müll gelandet (jedenfalls fast alle)
Mein Zimmer ist klar und weiblich, dass meines Freundes schlicht mit auffälligen Bildern.
Im Wohnzimmer meine geliebten Kaffeehausstühle aus Wien, rund um einen kleinen Bistrotisch aus dem Paris von 1920...

Endlich hatten wir uns die Zeit genommen und auch die Mühen investiert, unsere Wohnung endlich nach unseren Vorstellungen einzurichten.
Es fehlen noch einige Dinge, aber immerhin, ich bin glücklich, wieder in einer Wohnung zu leben, die uns beide auch nach außen präsentiert.
4.9.06 10:21


Therapie beendet!

Heute war ich das letzte Mal in der Therapiestunde - ich habe erkannt, dass es nicht die Therapie und die Erkenntnis über mich ist, die ich brauche.
Ich brauche meine Familie und meinen Partner um mich und meine Freunde und den beruflichen Erfolg.
Solange ich diese Dinge habe, bin ich glücklich.
Alles andere ist zweitrangig.
Ich möchte nicht mehr stundenlang irgendjemanden über mich erzählen, das langweilt mich nämlich.
Das Leben ist überall anderst, nur nicht im Zimmer meiner Therapeutin...
4.9.06 17:50


Danke Schatz!!!

Leider bin ich immer noch nicht soweit, mich vollständig zu akzeptieren.
Gestern haben mein Freund und ich wirklich gut gegessen - und ich konnte es auch wirklich geniesen.
Es gab Fisch in Tomaten-Kapern-Soße mit etwas Mozarella überbacken...
Dann ziehe ich mich für die Nacht aus und der einzige Kommentar ist: "Du bist ja dick!"
Dankeschön - das habe ich jetzt echt gebraucht. Ich weiß, dass ich zugenommen habe. Ich weiß, dass ich niemals so schlank wie meine Schwestern sein werde.
Aber dieser Kommentar gestern war echt zuviel. Nächste Woche gehen wir wieder mit seiner magersüchtigen Cousine und meinen super zerbrechlichen Schwestern auf das Oktoberfest. Ich fühle mich jetzt schon total sch****.
Und jetzt noch dieser Kommentar...also gibt´s die nächsten Tage erst mal nichts mehr zu essen, vielleicht ein paar Karotten oder eine Suppe, aber auf keinen Fall etwas anderes.
Wenn mich schon mein Freund fett findet, wie dick bin ich dann erst in Wirklichkeit?
Im Moment kotzt mich wirklich alles an. Ich möchte weg aus diesem "Dorf". Ich möchte weg aus diesem Job...ich habe einfach keine Lust mehr, diesen ganzen Selbsquäl-Mist weiter mit mir herumzutragen.
Ich habe keine Lust, immer das dumme Pummelchen zu sein, dass von jedem verspottet wird. Ich habe keine Lust mehr, immer von meinen Eltern gegängelt zu werden...Ich leite ein ganzes Team, aber muss mir immer noch sinnlose Ratschläge meiner Eltern anhören - ICH WILL HIER WEG!!!!!!!!!!!!!!!!
11.9.06 10:18


Einfach weitermachen!

Danke für Euere netten Kommentare:
1.) Ich habe gestern normal weitergegessen und mir überlegt, dass ich einfach niemals mager sein werde und dass das auch gut so ist.
Habe mir einen IKEA-Trost-Einkauf gegönnt und alles ist wieder im Lot.
2.) Ich fürchte, er hatte es in diesem Moment wirklich ernst gemeint...habe ihn dafür gestern noch nachträglich in den Oberarm gebissen und ihm erklärt, dass ich ihn aufessen werde, wenn er mich nochmal wegen meiner "Verfressenheit" aufzieht.
3.) Der neue Job beginnt ja auch schon in ein paar Monaten, also keinen Stress mehr wegen dem alten.

Ansonsten arbeite ich gerade an einem Design-Wettbewerb für ein Berliner Unternehmen. Bin sehr gespannt, ob sie mein Entwurf einer neuen Kleiderkollektion überzeugen wird...
12.9.06 11:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung